Gipskarton

Vielfältige Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten

Die Gipskartonklimadecken werden als fugenlose Klimasysteme an den Rohdecken montiert. Die Gipskartonklimadecken werden aus dem Naturbaustoff Gips hergestellt und an den Stoßkanten verspachtelt. Anschließend können sie gestrichen, lackiert oder tapeziert werden.

Unsere Klimadecken eignen sich hervorragend zur Abführung sensibler Wärmelasten und arbeiten zu ca. 90 % über Strahlung und 10 % Konvektion.



 


Vorteile

Das zeichnet fugenlose Gipskartondecken aus:

  • vielfältige Einsatz- bzw. Gestaltungsmöglichkeiten durch eine Vielzahl unterschiedlicher Ausführungsvarianten (Perforation)
  • hohe Kühl- und Heizleistung
  • hohe akustische Wirksamkeit (Schallabsorption)
  • problemlose Integration von Deckeneinbauten
  • (wie z.B. Leuchten, Sprinkler, Luftauslässe etc.)
  • geringes Gewicht
  • geschlossen-fugenloses Deckenbild
  • geringe Aufbauhöhe
  • hohe Energieeffizienz durch die ideale Kombinierbarkeit mit Wärmepumpensystemen
  • Decke kann bei Verschmutzung nachgestrichen werden
  • geringe Wartungskosten
  • keine Zuglufterscheinung
  • völlig geräuschlose Betriebsweise
  • Standartplatten ab Lager lieferbar
  • das System wird mit Wasser betrieben, daher keine Kältemittel in den Räumen
  • in der Regel ist keine zusätzliche Heizung in den Räumen notwendig


Technische Daten

Kühlleistung:
empfundene Raumtemperatur:
Kühlwasservorlauf:
Kühlwasserrücklauf:

Heizleistung:
empfundene Raumtemperatur:
Heizwasservorlauf:
Heizwasserrücklauf:
Kupferrohr:
Wärmeleitbleche:
Gewicht pro qm inkl.
Wasser und ohne Unterkonstruktion:
50,0 - 70,0 W/m² in Anlehnung an EN 14240
27 °C
16 °C
19 °C

75,0 – 90,0 W/m² in Anlehnung an EN 14240
20 °C
36 °C
33 °C
10 x 0,6 oder 12 x 0,7 mm
Aluminium 30 – 50 mm


10 - 15 kg/m²
 




Kontakt


astec Klima-Systeme GmbH
Chromstraße 50
33415 Verl
Tel. 0 52 46 . 92 76-0
Fax 0 52 46 . 92 76-49
info@astec-klimasysteme.de
www.astec-klimasysteme.de

Erfolg braucht gutes Klima